blank
Fernlehrgang Pflegeberater/in nach §7a SGB XI
blank

blank

06 - 12 Monate

pro Person /
ab €

k.A.

Pflegeberater/in nach §7a SGB XI

blank

Fernstudienanbieter

FORUM Berufsbildung
blank

-Kategorie

Gesundheit & Soziales
blank
blank

Course Attendees

Still no participant

Bewertungen des Fernkurses

Noch keine Bewertungen

Fernlehrgang Pflegeberater/in nach §7a SGB XI

Die Beratung im Pflegesektor nimmt in Deutschland einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Dies ist zum einen auf das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung zurückzuführen. Zum anderen auf die Gesetzesänderung von 2009, welche allen Pflegebedürftigen eine individuelle, gesetzlich festgelegte Pflegeberatung zusichert.

Als Pflegeberater/in helfen Sie Pflegebedürftigen und Angehörigen dabei, die richtige Pflege- oder Hilfeleistung zu erhalten. Sie zeigen verschiedene Auswahlmöglichkeiten und Varianten auf und unterstützen bei der Auswahl. Sie beantworten Fragen zu den Themen Pflege, Leistungen von Pflege- und Krankenkassen und informieren über Sozialleistungen des Staates.

Studieninhalte des Fernlehrgangs "Pflegeberater/in nach §7a SGB XI"

Die Ausbildung zum Pflegeberater ist ein Fernlehrgang bei FORUM Berufsbildung. Er kann sowohl in Teil- als auch Vollzeit absolviert werden. Zudem kann er auch mit dem Fernlehrgang "Pflegeberatung nach §45" kombiniert werden (siehe Kombi-Lehrgang Pflegeberatung §7a & §45). Absolventen erhalten am Ende das Zertifikat FBB und werden ideal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

Ihre Fachkompetenzen vertiefen Sie während des Fernstudiums in verschiedenen Bereichen. Fall- und Casemanagement beinhalten die Vermittlung, Koordinierung und Vernetzung von Versorgungs- und Betreuungsangeboten, die Überwachung von Prozessen sowie die Erstellung von individuellen Plänen. Des Weiteren sind Rechtsberatung und Kommunikation essentielle Teile der Weiterbildung zum Pflegeberater.

Der Fernlehrgang "Pflegeberater/in, nach §7a SGB XI" besteht aus folgenden Modulen:

  • Modul 1: Grundlagen Pflegefachwissen
  • Modul 2: Case Management in der Pflege
  • Modul 3: Recht in der Pflege

Die Lehrgangsinhalte entsprechen den Empfehlungen des GKV Spitzenverbandes nach § 7a SGB XI.

Karriere und Berufsaussichten

Als Pflegeberater erhalten Sie eine praxisnahe Ausbildung, die Ihnen vielfältige Karrierechancen bietet. Sie können in den Pflegestützpunkten der Länder oder bei Kranken- und Pflegekassen arbeiten. Auch im Management von Gesundheitsinstitutionen kommen Sie zum Einsatz. Beratung und Sozialdienst von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie Wohlfahrtsverbände, Sozialämter oder ärztliche Schwerpunktpraxen gehören ebenso zu Ihrem Tätigkeitsbereich.

Wenn Sie lieber Ihr eigener Boss sein wollen und sich Ihre Zeit gern selbst einteilen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, als freiberuflicher Pflegeberater mobil unterwegs zu sein oder in private Pflegeberatungsfirmen einzusteigen. Egal welche der Optionen Sie wählen, in jedem Fall werden Sie viel direkten Kontakt mit Pflegebedürftigen haben und auch zwischen unterschiedlichen Interessensgruppen vermitteln.

Für wen ist die berufsbegleitende Ausbildung zur/m Pflegeberater/in geeignet?

Der einfühlsame Umgang mit Menschen macht Ihnen Freude? Sie arbeiten gerne selbstständig und eigenverantwortlich, sind kommunikativ und psychisch belastbar? Wenn Sie diese Qualitäten nicht nur in einem Bürojob unter Beweis stellen möchten, sondern Pflegebedürftigen direkt helfen wollen, dann ist der Fernlehrgang zum Pflegeberater genau das Richtige für Sie! Bewerben Sie sich noch heute!

(externer Link zur Webseite von FORUM Berufsbildung)

Voraussetzungen zur Teilnahme am Fernlehrgang Pflegeberater/in nach §7a SGB XI

Für die Teilnahme am Fernlehrgang müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

Sie arbeiten in einer der folgenden Berufsgruppen:

  • Pflegefachkräfte (examinierte Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger/innen), oder
  • Sozialversicherungsangestellte/r

Oder Sie haben ein abgeschlossenes Studium der:

  • Sozialen Arbeit oder
  • Sozialpädagogik.

Außerdem sind andere Berufe und Studienabschlüsse geeignet, wenn die Ausbildungs-/Studieninhalte einen pflegefachlichen, sozialrechtlichen, sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Schwerpunkt haben.

In Einzelfällen sind Ausnahmen möglich. Diese können Sie direkt bei der Fernschule anfragen.

Studiendauer

12 Monate in Teilzeit, Beginn jeweils zum Monatsbeginn.
Wird der Fernlehrgang in Vollzeit belegt, so verkürzt sich die Studiendauer auf 5 Monate.

Abschluss

Nach Bestehen des Kurses erhalten Sie das Zertifikat "Pflegeberater/in".
Für die Teilnahme erhalten Sie außerdem 40 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.

FORUM Berufsbildung - Zertifiziert und praxisnah

FORUM Berufsbildung Pflege KurseAuch für all jene, die sich nicht sicher sind, ob der jeweilige Kurs das Richtige für sie ist oder denen die Auswahl des richtigen Fernlehrgangs schwerfällt, ist FORUM Berufsbildung bestens geeignet. Probelehrbriefe bieten die Gelegenheit, das Angebot kostenlos zu testen. Sie können außerdem einen Studientest einreichen, der von Experten kostenlos ausgewertet wird - inklusive eines umfangreichen Feedbacks. Los geht's - Sie haben es in der Hand!

(externer Link zur Webseite von FORUM Berufsbildung)

Weitere Fernlehrgänge im Bereich Pflege

blank blank blank blank blank blank

Fernstudienanbieter

blank

FORUM Berufsbildung

Flexibel und unabhängig
Profil anzeigen

Mit unterschiedlichen Fernlehrgängen aus diversen Branchen (vor allem Pflege) bietet das FORUM Berufsbildung jedem die Möglichkeit, sich unabhängig fortzubilden.

blank

Preis : Free

blank

Abschluss : Zertifikat

blank

Anbieter : FORUM Berufsbildung

blank

Testphase : Probelehrbriefe